WildWege Burschengruppen

Stockclan

 

Raus in die wilde Natur! Zu einer abenteuerlichen Zeit für Burschen!

 

Wir folgen dem Weg des Stocks - unser einfachster Verbündeter

und unser Stammessymbol,

Wanderstab für den Weg,

verlängerter Arm für den Stockkampf, den wir auf verschiedene Arten trainieren und spielen werden,

Redestab für die Geschichten und Gespräche unserer Gemeinschaft,

Träger deiner Schnitzereien und Kraftsymbole,

Helfer, Werkzeug, Material für Bauwerke, Spiele, Rituale

..und Brennholz für unser Feuer.

 

Wir werden an verschiedenen Plätzen im Raum Oberwart, Hartberg unterwegs sein.

Pickup in Oberschützen, Pinkafeld (bzw. nach Vereinbarung in Oberwart oder Hartberg möglich)

Mitbringen: Rucksack, Regenschutz, gefüllte Wasserflasche, wenn vorhanden Schnitzmesser mit Fixiermechanismus

wetterangepasste Kleidung die schmutzig und kaputt werden darf

findet bei (fast) jedem Wetter statt, bei Regen stehen uns Planen und Tipi zur Verfügung

 

September - November 2019: jeweils Dienstags 14tägig 15.00 - 18.00 / 6 Termine

+ Extra WildWalk und HöhlenTermin, ev. mit Übernachtung

 

StockclanI: ca. 6-10 Jahre

StockclanII: ca. 11-13 Jahre (Altersstaffelung veränderlich)

 

Start:  10. bzw. 17. Sept. 19

Kosten: 210.-  (bei Anmeldung und Anzahlung bis 12. August 185.-)

Der erste Termin kann zum Ausprobieren separat besucht werden (die Kosten von 25.- werden bei späterer Anmeldung abgezogen)

 

Für Eltern und Erziehungsberechtigte: 

Wir sind bei jedem Wetter und im wilden Gelände draußen unterwegs.

Für Stockspiele und Schnitzen achten wir auf Regeln die das Verletzungsrisiko minimieren.

Trotzdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass dein Kind auch mal mit Schrammen oÄ und ziemlich sicher weniger sauber als zuvor nach Hause kommt. Das liegt in der Natur der Naturarbeit ;) und ermöglicht andererseits bedeutungsvolle Erfahrungen, Naturverbindung, Selbständigkeit und natürliches Lernen. Du entscheidest, dass das für dich passt, wenn du deinen Sohn zu einer WildWege Burschengruppe anmeldest.

Nur für Burschen ?

 

Burschen haben ihre eigene „Energie“. Jede/r, der mit ihnen als Elternteil, Lehrer, Pädagoge zu tun hat spürt und weiß das. Oft wird ihr Verhalten als laut, störend, provokant, auch mal aggressiv empfunden und unterdrückt. Oder im Gegenteil eine Zurückgezogenheit ist spürbar, die Jungen schwer erreichbar macht.

Im Schulrahmen und in einem geordneten Alltag ist oft wenig Platz für die „Burschenenergie“ - Im Stockclan ist sie mal ausdrücklich und grundlegend willkommen!

Die Natur bietet DEN Rahmen für wilde Jungs, egal wie laut oder leise sich diese Wildheit ausdrückt. 

Gleichzeitig hat alles was wir in der Wildnis tun auch eine direkte, unmittelbar erfahrbare Konsequenz. Als Gemeinschaft lernen wir aufeinander zu achten und erleben wie das mit unseren individuellen Impulsen und Handlungen zusammengeht.

 

Auch wenn jeder eine spezielle Art hat sich und seine Umwelt zu erleben, in der Burschengruppe ist die Wahrscheinlichkeit mit Anderen zu resonieren viel größer als in einer gemischten Gruppe. Dadurch ist es leichter sich zu zeigen, zuzuhören, sich willkommen zu fühlen und an die eigene Geschichte im gemeinsamen „Mythos“ anzudocken.

 

Burschen brauchen ihren eigenen Raum! Manchmal sagen sie das direkt, oft zeigt es sich aber auch schlüssig und vor Allem in dem was in einer Burschengruppe entsteht.

 

Während bei den jüngeren Spiel mit allem was die Natur hergibt im Vordergrund steht geht es bei den Älteren immer mehr um speziefische Burschenthemen und ums Mannwerden.

 

Der Stock unser ClanSymbol:

 

Der Stock ist eines der ursprünglichsten Werkzeug des  Menschen und übt auf Burschen eine fast magische Anziehung aus. (Zauberstab)

Während Jungs sonst gelegentlich zum Übersehen von Dingen neigen finden sie Stöcke sofort und dann ist es auch fast unmöglich damit nicht auf vielfältige, meist aber kämpferische ;) Weise ins Tun zu kommen.

Im Stockkampf geht es einerseits um pure Freude am Spiel, Kreativität und Bewegung und andererseits üben wir Achtsamkeit, Grenzen wahren und einhalten, Ausrichtung und körperliche Fähigkeiten.

Der Redestock gibt jedem eine Stimme im Clan und hilft sich zu zeigen und zuzuhören - und gemeinsam gut durch alle Wetter zu kommen.

Jungs lieben große Geschichten. Wir nutzen den Stock als Verbündeten, der für den eigenen Mut und für besondere Fähigkeiten steht die man hat oder sich wünscht und so eine Rolle in der eigenen Heldengeschichte bekommt.

 

Info und Anmeldung:

Ein paar Bilder vom letzten StockClan danke Jungs: